Pumi

pumi
Pumirüde

Der Pumi ist von mittelgroßem Wuchs. Der Knochenbau ist eher hager, die Muskulatur fest. Die stehende Rute und die aufgerichteten, an den Enden gekippten Ohren sind typische Eigenschaften des Pumis. Die Behaarung ist mittellang und gelockt. Er kommt in mehreren Farben vor, doch nie gescheckt.

Aufgrund seines terrierartigen Charakters besitzt er ein sehr lebhaftes Temperament. Seine Lernbereitschaft und sein Leistungsvermögen sind überdurchschnittlich ausgeprägt.

Der Pumi kann als Hüte- und Wachhund, aber auch als „Luxushund“ gehalten werden. Er ist ausgesprochen anpassungsfähig.

Sein Temperament spiegelt sich auch ín der regen Anteilnahme am alltäglichen Leben aus. Unerwünschte Besucher haben deshalb kaum eine Chance unbemerkt in ein Haus einzudringen, in dem ein Pumi lebt. Ebenso wie der Puli ist er seiner Familie treu ergeben.

Widerristhöhe bei Rüden und Hündinnen nach Stockmaß:    35-44 cm